Seite versenden ..


Buchen...

Das Laufende Weinseminar Alte Wege - Talentierte Jungwinzer

28. Mai - 4. Juni 2017
Oberbozen, Südtirol (I)
Landschaft und Weine ein Hochgenuss
Aktiv und lecker
€ 1250,-    Anmeldung geschlossen
Buchung


WeinWanderungen über das Hochplateau Ritten oberhalb Bozen, u.a. zum Rittner Horn und den Erdpyramiden, täglich Besuch bei einem vielbeachteten Jungwinzer für eine ausführliche Weinverkostung. Eine schöne Hotelvilla in der Sommerfrische Oberbozen ist unser Ausgangspunkt.
Südtirol besuchte ich 1993 das erste Mal wegen der Erdpyramiden auf dem Ritten, der Ausläufer der Sarntaler Alpen bei Bozen vis-à-vis der Dolomiten und entdeckte nebenbei eine großartige südtiroler Weinwelt. 24 Jahre danach geht es bei der diesjährigen WeinWanderung wieder um diese Mischung aus beeindruckender Berg- und Kulturlandschaft. Aus deutscher Gediegenheit und italienischer Leichtigkeit. Aus bester Küche und großer Weinqualität. Aus moderner Kunst, Architektur und Bauernkultur. Um Vielfalt.

Der Standort
Oberbozen/Soprabolzano ist eine Fraktion der Gemeinde Ritten/Renon in Südtirol auf einem Hochplateau in 1221m Höhe, eine Sommerfrische. Es ist der Standort für diese Tour, mit Übernachtung im schönen ***Villa-Hotel Latemar. Der Blick auf den Schlern und die Dolomiten bezaubert ebenso wie eine Fahrt mit der Schmalspurbahn.
Bei Bozen denkt ein jeder an die Lauben, an den Obstmarkt, an Ötzi in seinem Museum und auch an den Ritten mit der Sommerfrische Oberbozen, zu erreichen mit der Seilbahn.
Oberbozen ist gut dem Auto und dem öffentlichen Verkehr zu erreichen. Die Bergstationen
der Seilbahn und der Rittner Schmalspurbahn befinden sich auf Laufabstand vom Hotel.
Anreise am ersten Tag bis 13:00 Uhr im Hotel, Programmbeginn 14:00 Uhr.
Abreise den letzten Tag nach dem Frühstück.

Die Weinproben
Die große Weinvielfalt Südtirols entfaltet sich Tag für Tag.
Besuch bei Florian Unterthiner auf dem Weingut Ebner in Atzwang auf dem Ritten für Weiss- und Rotweine. Nicht viele Jungwinzer können einen Vernatsch-Cup vorzeigen und schon das macht neugierig.
Besuch bei Christian Plattner auf dem Ansitz Waldgries aus dem 12.Jahrhundert in St. Justina am Fuße vom Ritten bei Bozen. Er ist bekannt für höchste Qualität und eigene Wege.
Besuch bei Bernhard Pichler, Messnerhof in Bozen-St.Peter: er stellte den kleinen Betrieb mit 2,9ha um auf ökologisch en macht seit 2003 eigene Weine die typisch sind für die Region.
Besuch bei Matthias Messner, Rielingerhof aus dem 13. Jahrhundert in Klobenstein halbe Höhe auf dem Ritten. Der Hof mit 2ha Weinbau auf steilsten Hängen ist ein Gemischtbetrieb und so ist der Rielingerhof auch bekannt als Buschenschank. Erst seit 2011 selbständige Weinproduktion in eigener Hofkellerei.
Besuch bei Florian Brigl, Ansitz Kornell aus dem 14. Jahrhundert in Siebeneich bei Terlan im Etschtal, mit 15ha diese Woche das größte Weingut. Ein Spitzenweingut.

Die Wanderungen
Aktiv & lecker
Höhenunterschiede 300-700 m
Sie sind im Süden, auf der Südseite der Alpen! Wanderwege sind mal alte Römerstraßen und Handelsrouten über das Hochplateau auf 1488m, zu den Weinbergen in Justina und Atzwang auf 600-700m, mal zum Rittner Horn und zu den Erdpyramiden. Immer bezaubert die Berglandschaft. Reizvoll ist der Jakobsweg in Südtirol von der Jakobskirche Oberbozen über Maria Himmmelfahrt, Schloss Runkelstein, St. Jakob im Sand zum Kloster Muri Gries in Bozen.
Trekking- bzw. leichte Bergstiefel reichen aus, da schwierige Routen vermieden werden. Bergstöcke sind empfehlenswert.
Im allgemeinen ist um die 2 Stunden eine Pause eingeplant. Die Wanderzeit liegt
bei 4 bis 5 Stunden bei ca.15km Länge.
1 Tag ist frei für eigene Aktivitäten.
  
Preise
Der Preis beträgt € 1250,-
Inklusiv
- Anmeldegebühr in Höhe von € 75,-,
- 7 Übernachtungen,
- kostenfreies WIFI und parken,
- ein reichhaltiges Frühstück, bei schönem Wetter auf der Terrasse mit Panoramablick,
- 6 x Mehrgangmenü am Abend,
- 1 Wein-Diner 5 bis 6 Gänge mit ausgewählten Weinen, Wasser und Espresso,
- 5 exklusive ausführlich kommentierte Weinproben,
- Transfers laut Programm,
- Mehrwert- und Touristensteuer,
- geführte Wanderungen und Informationen zu den Weingütern.
Exklusiv:
- € 10,- Reisegarantiekosten,
- € 15,- Reservierungskosten,
- € 75,- Einzelzimmerzuschlag,
- An- und Abreise,
- Getränke und übrige Mahlzeiten, 
- Versicherungen.

Zugfahrer fahren bis Bozen. Ab Bahnhof sind es 600m zur Seilbahnstation (Linienbus eine Haltestelle). Das Hotel befindet sich 100m von der Seilbahnstation.

Anzahl Teilnehmer
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf minimal 6, maximal 12 Personen. Somit ist eine individuelle Weinprobe und das persönliche Gespräch mit Winzer und/oder Kellermeister gewährleistet. Maßgeschneiderte WeinWanderungensind ab 6 Personen auch für eine eigene Gruppe möglich.       

WeinWanderungen » Weingebiete »