Seite versenden ..


Buchen...

So Castelfeder, so Schlern

29. Juni bis 8. Juli 2018
So Schlern, so Castelfeder, das kleine Bergland mit Almen ùnd Palmen
Neumarkt & Völs a. Schlern
Südtirol / Alto Adige (I)

Preis  für 10 Tage ab € 1499,- 
Buchung

Anreise am ersten Tag bis 14:00 Uhr im Hotel, Programmbeginn 15:00 Uhr
Abreise letzter Tag nach dem Frühstück  

Die Standorte
Neumarkt Freitag - Dienstag
Neumarkt ist Hauptort des Unterlandes, der südöstliche Zipfel Südtirols vor der Sprach- und Landesgrenze zum Trentino, 24km südlich von Bozen. Gegründet vom Bisschof von Trient in 1198 -nur hier sollte Markt gehalten werden- führte die wichtigste Handelsstraße, die Deutschland über den Brenner mit Italien verband durch den Ort. Noch heute besticht Neumarkt durch seine mittelalterliche Architektur, die niederen Lauben, die malerischen Erker, was sorgt für entspannende Momente nach der Wanderung. Das kleine gastfreundliche ***Hotel verfügt über moderne Zimmer, bietet dazu eine Weinkarte so gut wie ihre Küche. Neumarkt/Egna ist mit dem Auto und direkt mit der Bahn auf der Strecke nach Trento erreichbar.  
Völs am Schlern Dienstag - Sonntag
Völs ist ein seit 888 urkundlich bekannt. Die Gemeindegrenzen reichen von 315m bis 2563Höhenmeter. Bis in die 70ger Jahre war es eine abgeschiedene reine Bauerngemeinde, die vor allem der Selbstversorgung diente. Verwaltung und Gerichtsbarkeit spielten sich in Völs im jetzigen Turmwirt ab. Der Kirchplatz und die Gebäude ringsum stellen immer noch ein sehenswertes Ensemble dar, reizvoll mit altem Dorfbrunnen und Pfarrhaus mit Wandfresken aus der Barockzeit. In unserem charmanten ***Hotel wartet Ihnen ein großzügiges modernes Zimmer, ein gemütlicher Garten, verschiedene kleine Stuben und ein historischer Speisesaal. Das angebotene Frühstück erfüllt jeden Wunsch. Als besonderes Erlebnis werden Heubäder angeboten.
Völs ist mit dem Auto über Blumau/Eisacktal in 3km gut erreichbar, es gibt 2 mal die Stunde eine direkte Busverbindung von Bozen nach Völs.

Die Weinproben
Am linken Etsch-Ufer liegen zwischen Auer und Salurn die Weinhänge von Mittag  bis abends voll in der Sonne. Von hier kommen die besten Spätburgunder Südtirols. Wir wandern zu unseren Neuentdeckungen Maso Thaler, Pfitscher, Brunnenhof, Castelfeder oder Baron Longo, über den Dürerweg zum Weingut Haderburg, als alten Bekannten besuchen wir auch Clemens Waldthaler. 
Die Weine der fünf Völser Winzer am Fuße des Schlern werden zum Eisacktal gerechnet. Ihre Weinberge befinden sich häufig an steilen Hängen in 330 bis 900m Höhe. Wir versuchen alle 5 in den 5 Tagen zu besuchen. Das sind die Renommierten: Gumphof, Wassererhof (1366), Grottnerhof (13.Jhrt), Prackfolerhof und der Bio Bessererhof.
Die ca. 85 Weine die Sie auf dieser Tour verkosten, zeigen die Weinvielfalt beider Regionen, die Qualitätsunterschiede und zugleich die unterschiedlichen “Handschriften“ der Winzer / Kellermeister. Die vorgesehenen 8 Weinproben bieten dafür eine gute Basis.

Die Wanderungen
Die ersten Tage im Unterland dreht es sich um die vielseitigen Wanderrouten zwischen Neumarkt - Auer - Montan und Salurn. Höhepunkte sind die Wege über den mystischen Castelfederberg und der Dürerweg nach Salurn, benannt nach Albrecht Dürers Reise nach Venedig.
Die Wanderrouten von Völs aus und durch den Naturpark Schlern - Rosengarten - Seiser Alm führen über Hochflächen, durch den Wald, vorbei an historischen Höfen, begleitet von einem herrlichen Panorama markanter Bergspitzen der Dolomiten.
Die Höhenunterschiede von 300 bis 700 Metern wiederholen sich. Trekking- oder leichte Bergstiefel reichen aus, da schwierige Routen vermieden werden. Es braucht schon etwas Kondition, vergleichbar mit Schwimmen. Im allgemeinen ist um die 2 Stunden eine Pause eingeplant. Die Wanderzeit liegt bei 4 bis 5 Stunden bei ca. 12km Länge.
1 Tag ist reserviert für eigene Aktivitäten.

Leistungen
Der Preis für diese 10-tägige Weinwanderreise beträgt € 1499,- 
Inklusiv
- Anmeldegebühr in Höhe von € 75,-,
- 9 Übernachtungen,
- kostenfreies WIFI und parken,
- reichhaltiges und für so manchen ein Traum-Frühstück, bei schönem Wetter auf der Terrasse,
- 1 Wein-Diner 5 bis 6 Gänge mit ausgewählten Weinen, Wasser und Espresso,
- 8 exklusive ausführlich kommentierte Weinproben,
- Transfers laut Programm, frei reisen am programmfreien Tag inklusive Kabelbahn,
- Mehrwert- und Touristensteuer,
- geführte Wanderungen und Informationen zu den Weingütern.
Exklusiv:
- € 10,- Reisegarantiekosten,
- € 15,- Reservierungskosten,
- € 90,- Einzelzimmerzuschlag,
- An- und Abreise,
- Getränke und übrige Mahlzeiten, 
- Versicherungen. 

Anzahl Teilnehmer
Die Teilnehmerzahl ist beschränkt auf minimal 8, maximal 15 Personen. Somit ist eine individuelle Weinprobe und das persönliche Gespräch mit Winzer und/oder Kellermeister gewährleistet.   

WeinWanderungen » Weingebiete »